Klinsmann will Bundestrainer bleiben!

Deutschland

Jürgen Klinsmann macht sich Gedanken um seine Zukunft. Der Teamchef der deutschen Nationalelf unterstrich seine Ambitionen, auch nach der Weltmeisterschaft im Amt bleiben zu wollen.

Der ehemalige Stürmerstar gab an, den Prozess der Erneuerung des deutschen Fußballs auch nach dem Turnier weiter vorantreiben zu wollen. "Wir haben in den letzten knapp zwei Jahren angefangen, eine Spielphilosophie aufzubauen, mit der sich die Fans und vor allem die Mannschaft identifizieren", so Klinsmann, der zu dem erklärte: "So eine Arbeit dauert. Sie sollte auch über die WM hinaus weitergehen." Der DFB reagierte hocherfreut über die Statements des Mannes, der nach der EM 2004 Rudi Völler abgelöst hatte, bezüglich seiner Zukunft. Jedoch wies der Coach auch darauf hin, dass alles vom Abschneiden des deutschen Teams bei der WM abhänge: "Als Trainer wird man am Erfolg gemessen!"

05. Juni 2006 - Manuel Neumann

Copyright © 2006 - 2010 - Stadionluft.de