Müde Klinsmänner mit großartiger Moral!

Deutschland

Einen unterhaltsamen Testkick erlebten 20.000 Zuschauer in Leverkusen. Am Dienstagabend erreichte WM-Gastgeber Deuschland in Leverkusen ein 2:2 gegen Japan. Beide Gästetreffer erzielte der zukünftige Frankfurter Naohiro Takahara. Für die deutsche Auswahl trafen Schweinsteiger und Klose.

Der Elf von Bundestrainer Klinsmann war deutlich anzumerken, wie ergiebig das Trainingslager in Genf gewesen sein muss. In einer insgesamt unterhaltsamen ersten Halbzeit überzeugten die Gäste mit aggressivem Zweikampfverhalten und gefälligen Kombinationen. Die deutsche Auswahl kam erst nach einer guten halben Stunde zu Torchancen. Auch in den zweiten Durchgang startete das Nippon-Team furios. Zwölf Minuten nach dem Wiederanpfiff überlistete Takahara Jens Lehmann im Duell eins-gegen-eins und markierte das 1:0. Nur acht Minuten war der Noch-Hamburger erneut zur Stelle. Nachdem er Ballack hatte aussteigen lassen stand der japanische Sturmführer wieder allein vor Lehmann und die deutsche Nummer eins hatte erneut das Nachsehen. Der plötzliche Rückstand schockierte das junge deutsche Team. Erst mit der Hereinnahme Oliver Neuvilles und einem ganz stark aufgelegten David Odonkor fand die DFB-Auswahl wieder zu ihrem Spiel. Zwei Standards brachen den Gästen das Genick. Nach einem Schweinsteiger-Freistoß war es in der 75. Minute Klose, der das Anschlusstor erzielte. Schweinsteiger persönlich sorgte für den Ausgleich. Einen Freistoß des sonst blassen Schneiders verwertete der junge Bayer per Kopf zum 2:2. Das deutsche Spiel hatte an diesem Tag Licht und Schatten. Die DFB-Auswahl bekam die aggressiven Gäste lange Zeit nicht in den Griff. Doch die späten Treffer unterstreichen die intakte Moral der Mannschaft und eine enorme Stärke bei Standardsituationen.

Deutschland: Lehmann, Schneider, Mertesacker, Metzelder (55. Nowotny), Jansen, Frings, Borowski (60. Odonkor), Schweinsteiger, Ballack, Klose, Podolski (70. Neuville)
Japan: Kawaguchi, Tsuboi, Miyamoto, Nakazawa, Kaji (39. Komano), Nakata, Fukunishi, Santos, Nakamura, Yanagisawa (81. Tamada), Takahara (78. Oguro)
Schiedsrichter: Vassaras (Griechenland)
Zuschauer: 22.500 (in Leverkusen)
Tore: 0:1 Takahara (57.), 0:2 Takahara (65.), 1:2 Klose (75.), 2:2 Schweinsteiger (80.)

Weitere Testspiele:
Polen - Kolumbien 1:2
Chile - Elfenbeinküste 1:1
Tschechien - Costa Rica 1:0
Tunesien - Weißrussland 3:0
Argentinien - Angola 2:0
England - Ungarn 3:1

30. Mai 2006 - Manuel Neumann

Copyright © 2006 - 2010 - Stadionluft.de